Fragen zum Produkt

Bildverarbeitung

Zuführsysteme mit integrierter Bildverarbeitung

Bildverarbeitung Bildverarbeitung

Abgestimmt auf Ihre jeweiligen Anforderungen setzen unsere Systemtechniker unterschiedliche optische Systeme wie Zeilen- und Matrixkameras sowie Flächensensoren der namhaftesten Hersteller ein.

Pfeil nach untenHier geht's zum Anwendungsbeispiel
Zuführsysteme mit integrierter Bildverarbeitung


Case Study am Beispiel einer Anbindung Zuführtechnik an Kontrollanlage/Glasteller
Anwendungsbeispiel

Anforderungen

  • Fördergut: Metallplättchen
  • Leistung: ca. 200-300 Teile / Minute
  • Es findet eine Prüfung der Produkte auf „Gratbildung“ und Maßhaltigkeit auf 5/100stel statt



Umsetzung

Kundenseitig werden Metallplättchen auf Maßhaltigkeit geprüft. Herausforderung hierbei war, dass auch n.i.O.-Teile keine Störungen des Systems verursachen dürfen. Durch eigenes Know-How wird dies verhindert und die Produkte können problemlos auf der kundenseitigen Glastelleranlage geprüft werden.



Case Study am Beispiel: Vermessung von Bolzen


Anwendungsbeispiel

Anforderungen

  • Leistung: ca. 40 Teile / Minute
  • Teilespektrum: ca. 500 Teiletypen
  • höchste Teileschonung
  • Prüfung auf Vermischung und Längenvermessung mit anschließender Aussortierung



Umsetzung

Geprüft werden Klammern auf Maßhaltigkeit.

Sämtliche Bolzentypen sollen mit möglichst wenig Rüstzeit auf Teilevermischung geprüft und sortiert werden. Die Typenunterschiede befinden sich im Zehntel-Bereich.

Trotz Teileschonung war hier eine Bevorratung von ca. 2 h Voraussetzung.

Vorteile:

  • beinahe unbegrenzte Produkterweiterungsmöglichkeiten
  • sehr teileschonendes System
  • autarkes System (ohne Anbindung an übergeordnete Steuerung)

fimotec-fischer GmbH & Co. KG
Friedhofstraße 13
D-78588 Denkingen

Tel: +49 (0)7424 88 4-0
Fax: +49 (0)7424 88 4-50
E-Mail: post@fimotec.de

Impressum | Datenschutz



Wir liefern zertifizierte Qualität

Wir sind nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

DIN EN ISO 900